Fiona Barnett: Verbindungen zwischen CIA-Kinderhandel, rituellem Missbrauch & MK-ULTRA Bewusstseinskontrolle

Hier klicken, um den Inhalt von www.bitchute.com anzuzeigen

August 2018 – Mein Name ist Fiona Barnett. Ich wurde als Fiona Rae Holowczak am 28. Oktober 1969 in Sydney, Australien, geboren. Ich bin ein Opfer des CIA-Kinderhandels, des luziferischen rituellen Missbrauchs und des Projekts MK-ULTRA. Url

Der Kinderhandel wird als eine einheitliche, zusammenhängende Weltoperation betrieben. Url

Diese Operation wird von der CIA in Zusammenarbeit mit britischen und australischen Geheimdiensten koordiniert. Der pensionierte NYPD Detective James Rothstein wurde in die erste US-Taskforce berufen, um diese Kinderhandelsoperation zu untersuchen, die, wie er herausfand, bis ins Weiße Haus reichte. Detective Rothstein fand heraus, dass die CIA hinter einer Erpressungsoperation steckte, bei der Kinderprostituierte benutzt wurden, um Politiker, Militärs, Top-Geschäftsleute und wichtige Regierungsbeamte in die Falle zu locken und zu kompromittieren. Rothstein, der den Haupttäter von Watergate verhaftet hat, sagte, dass es bei Watergate ausschließlich um dieses Menschenkompromittierungsgeschäft ging, und zwar um den Versuch, eine Liste von kompromittierten pädophilen VIPs und ihren Neigungen zu erhalten, die im Hauptquartier der Demokraten aufbewahrt wurde. Ich sprach mit Rothstein, der sagte, dass er von einem identischen VIP-Pädophilenring wusste, der hier in Australien existierte, und dass ein australischer Geheimdienstoffizier namens Peter Osborne die Details davon kannte. Url

image
Detective James Rothstein, NYPD (im Ruhestand), jetzt Bürgermeister von St. Martin, Minnesota / Bild: Fiona Barnett

Der australische Flügel dieser Kinderhandelsoperation wird von ASIO (Australian Security Intelligence Organisation – australisches Pendant zur CIA) koordiniert. Während der 1970er und 80er Jahre leitete der Politiker der Labour-Partei, Kim Beazley Senior, die Kinderhandelsoperation der ASIO. Unter Kim Beazleys Leitung wurde ich im Alter von 6 Jahren zu einer pädophilen Orgie im Parliament House in Canberra prostituiert, wo ich vom damaligen Premierminister Gough Whitlam, Generalstaatsanwalt Lionel Murphy und Generalgouverneur John Kerr vergewaltigt wurde. Während desselben Ausflugs vergewaltigte mich der spätere Premierminister Bob Hawke in einem Vorstadthinterhof in der Nähe von Canberra und der ehemalige US-Präsident Richard Nixon vergewaltigte mich im hinteren Teil eines US/CIA-Militärflugzeugs in Fairbairn, Australiens wichtigstem Militärflughafen, auf dem die Airforce One bei Besuchen landet. Url

grafik 2
Gough Whitlams pädophiles Kabinett

Danach wurde ich in einem Frachtflugzeug vom Flughafen Sydney nach Kalifornien, USA, zum Kindersex verschleppt. Ich wurde betäubt und wie ein Tier in eine Holzkiste gesteckt. Während dieser Reise wurde ich vom Mediengründer Ted Turner auf einer pädophilen Party in Disneyland vergewaltigt und in das jährliche Sommercamp in Bohemian Grove verschleppt, das von namhaften Politikern, Geschäftsleuten und anderen VIPs besucht wurde. Ich wurde von Reverend Billy Graham in einer Hütte mit rosa Blasenmotiven im Bohemian Grove vergewaltigt. Billy Graham erzählte mir, dass sein guter Kumpel Richard Nixon mich empfohlen hatte. Im Bohemian Grove gehörte ich zu einer Gruppe von Kindern, die zu dem Titellied “Teddy Bears Picnic” als Teddybären verkleidet von Männern im Wald gejagt wurden. Ich war auch Zeuge der rituellen Ermordung einer Frau durch männliche Gäste, die in schwarze Luziferianer-Roben gekleidet waren. Url

image 1
Bild: Fiona Barnett

Ich werde nun die Grundlagen schaffen, um den Zusammenhang zwischen Pädophilie, Kinderhandel, rituellem Missbrauch, Praktiken der Bewusstseinskontrolle und dem Projekt MK-ULTRA der CIA zu erklären. Url

Ich wurde von meinen Großeltern väterlicherseits, Helen und Peter Holowczak, die in der 14 McAlister Ave, Engadine wohnten, einem Vorort im Sutherland Shire südlich von Sydney, dem CIA-Kinderhandelsnetzwerk übergeben. Ich war 15 Jahre alt, als unsere Familie herausfand, dass Peter Holowczak nicht mein Blutsverwandter war. Diese Nachricht wurde mit Freude aufgenommen, denn Peter Holowczak war ein sadistischer Pädophiler, der mich seit meiner frühesten Erinnerung brutal missbrauchte. Peter Holowczak hat auch meinen Vater und meine Brüder missbraucht. Mein Vater, der eine komplexe posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) und Dissoziative Identitätssstörung (DIS) hat, sagte einmal zu meinen Verwandten: “Alles, was Fiona über die Satanisten sagt, ist wahr, doch zu ihrem eigenen Besten sagen wir es ihr einfach nicht.” Url

Peter und Helen Holowczak gehörten zu den zahlreichen slawischen Nazi-Kriegsverbrechern, denen die australische Regierung über die “International Refugee Organisation” Asyl gewährte. Url

Die Welle von slawischen Nazis, denen in Australien Asyl angeboten wurde, wurde in Mark Aarons Buch “War Criminals Welcome: Australia, a Sanctuary for War Criminals Since 1945” (Kriegsverbrecher willkommen: Australien, ein Zufluchtsort für Kriegsverbrecher seit 1945) dokumentiert. Während einer Folge der Fernsehsendung Lateline im Jahr 2001 erklärte Aaron: Url

“Die meisten der Kriegsverbrecher, die sich in Australien niederließen, waren keine Deutschen oder Österreicher. Es waren Menschen aus Mittel- und Osteuropa, aus der Ukraine, den baltischen Staaten, den mitteleuropäischen Ländern Tschechoslowakei, Kroatien und Serbien… Diese Menschen hatten Deals mit westlichen Geheimdiensten gemacht – nachdem sie ihnen Informationen gegeben hatten, wurden sie versteckt oder durften in Drittländer wie Australien ausreisen…” Url

Das Simon-Wiesenthal-Zentrum hat ein Klassifizierungssystem, bei dem sie (von A bis F) bewerten, wie kooperativ ein Land beim Aufspüren, Ermitteln und Anklagen von Nazi-Kriegsverbrechern ist. Australien wird mit F bewertet – ist also am wenigsten kooperativ. Url

Zahlreiche Nazi-Kriegsverbrecher ließen sich in einem Gebiet südlich von Sydney nieder, das von der Sutherland Shire bis nach Wollongong reichte. Diese Menschen arbeiteten und organisierten sich gemeinsam, genau wie sie es in Nazi-Europa getan hatten. Sie trugen slawische, germanische oder anglisierte Versionen ihrer früheren Nachnamen. Url

Die Holowczaks suchten Zuflucht vor den Repressalien der Alliierten wegen ihrer Kollaboration mit den Nazis. Als ich 6 Jahre alt war, prahlte Peter Holowczak vor mir damit, dass er für seinen Lebensunterhalt Juden im Nazi-Vernichtungslager im polnischen Lublin tötete. Helen wurde von den Russen wegen ihrer Rolle in der Gestapo verfolgt. Ihr Vater verbrachte zwei Jahre in einem sibirischen Arbeitslager, weil er sich weigerte, den Russen ihren Aufenthaltsort zu verraten. Url

Die Polen neigen dazu, die Dinge nach bestimmten Lebensereignissen zu benennen. Die Holowczaks nannten ihr australisches Haus “Lublin” und malten diesen Titel in volkstümlicher Kunst auf ein Schild, das am Vordereingang ihres Hauses in Engadine hing. Peter nannte seinen Dobermann “Satan” und bildete ihn zum Jagen und Vergewaltigen von Kindern aus. Helen, die regelmäßig Orgien mit ihrer slawischen Flüchtlingsgemeinschaft besuchte, hatte drei Söhne mit drei verschiedenen Männern, von denen keiner Peter Holowczak war. Helen hätte ihren jüngsten Sohn beinahe “Romance” genannt, bis ein australischer Nachbar ihr sagte, dass man so etwas in Australien nicht macht. Url

image 2
Helen Holowczak mit meinem Vater Mitek / Bild: Fiona Barnett

Peter erhielt seinen Dobermann von einem anderen slawischen Nazi-Kriegsverbrecher, dem in Australien Asyl gewährt wurde. Dieser Mann lieferte Hunde an die Polizei von New South Wales (NSW). Er war auch an der Säuberung und Entsorgung von Leichen nach luziferischen Ritualverbrechen beteiligt. Url

Die Menschen müssen sich bewusst werden, dass die Nazis Luziferianer waren. Während des Höhepunkts ihrer Macht führten die Nazis luziferische Rituale am helllichten Tag auf den Straßen von Deutschland durch. Luziferianismus ist eine geheime Mehr-Generationen-Religion mit Wurzeln im alten Babylon und Ägypten. Luziferianer verehren verschiedene alte heidnische Götter – am wichtigsten ist Luzifer aber auch Molech, Baal, Dagon, Imhotep, Horus, Isis, Anubis und Seth. Url

Der Nationalsozialismus lockte und förderte jene Slawen, die heimlich den Luziferianismus praktizierten. Meine Großeltern und die anderen slawischen Kriegsverbrecher, denen in Australien Asyl gewährt wurde, kamen zusammen, um hier in Australien heimlich ihre Art von Nazi-Luziferianismus zu praktizieren. Mit der Zeit arbeiteten die Nachkommen dieser luziferischen pädophilen Flüchtlinge mit bestehenden luziferischen Dynastien wie den Kidmans, Conlons, Overtons, Huxleys, Cardens und Cumpstons zusammen, infiltrierten die australische Regierung und beeinflussten Gesetz und Politik. Url

Das erklärt, warum Recht mit Unrecht verwechselt wird; warum die Regierungsstellen den Täter statt das Opfer unterstützen und warum unsere Gesetzgebung zunehmend die luziferische Pädophilen-Doktrin widerspiegelt. Das erklärt zum Beispiel, warum die australische Menschenrechtskommission (AHRC) kürzlich einen Pädophilen verteidigte, der bei seiner Bewerbung um einen Arbeitsplatz über seine Verurteilung gelogen hatte, und den Angestellten zu einer Geldstrafe verurteilte, weil er sich weigerte, den Pädophilen einzustellen. Der Präsident der Menschenrechtskommission, der diese Entscheidung traf, ist einer meiner luziferischen pädophilen Vergewaltiger. Url

Leonas Petrauskas war ein enger Vertrauter meiner litauischen Großmutter Helen Holowczak. Wie die Holowczaks erhielt auch Petrauskas Asyl durch die Internationale Flüchtlingsorganisation. Er arbeitete sogar eine Zeit lang als Mediziner für die IRO in Europa. Petrauskas wurde in einer Jesuitenschule erzogen. Die Jesuiten sind Luziferianer, die Ritualmord und Kindervergewaltigung praktizieren. Eine zunehmende Anzahl von machtvollen australischen Politikern sind Jesuiten. Url

image 3
Leonas Petrauskas’ Nazi-Arzt-Papiere / Bild: Fiona Barnett

Aufgrund seiner jesuitischen Ausbildung übernahm Leonas Petrauskas die Rolle des obersten luziferischen Priesters innerhalb der katholischen Diözese Sutherland Shire. Der römische Katholizismus stammt aus dem Mithraismus, dem alten luziferischen Kult, in dem männliche Priester mit männlichen Bräuten (Altarjungen) verheiratet wurden und Tempelprostituierte (Nonnen) den Priestern Kinder für den Ritualmord an rituellen Festtagen gebaren. Die lateinische Messe ist eine geschönte Version der hohen luziferischen schwarzen Messe, in der ein neugeborenes Baby rituell ermordet und dessen Blut und Fleisch verzehrt wird. Dies ist das Ritual, das 1985 in der Bathurst City Hall stattfand und bei dem der AHRC-Präsident den Vorsitz innehatte. Url

Die meisten meiner Peiniger wurden katholisch erzogen und viele standen in Verbindung mit den katholischen Hochschulen an der Universität von Sydney, insbesondere Patricia Ann Conlon, die im Sancta Sophia College an der Universität von Sydney lebte. Patricia Ann Conlon (geborene Carden) war die Grande Dame der Region Sydney. Url

Als jesuitischer Hohepriester leitete Leonas Petrauskas luziferische Rituale, die in den folgenden katholischen Kirchen begangen wurden: Url

Andere wichtige katholische Stätten der luziferischen Rituale waren: Url

Der Luziferianismus ist nach einer hierarchischen Struktur angeordnet, die vage an ein Kastensystem erinnert. An der Spitze sitzen 13 Familiendynastien, darunter die Rothschilds und das britische Königshaus. Diese werden von dem Kult als Halbgötter anerkannt. Darunter befinden sich etwa 300 luziferische Blutlinien, die im Allgemeinen einen hohen IQ haben, obwohl dieser in einigen Familien durch Mischehen verwässert wurde. Unterhalb dieser Gruppe befinden sich die Bürgerlichen, die niemals einen höheren Status erreichen können, weil ihnen die gewünschte Blutlinie fehlt. Darunter befinden sich die willkürlichen Zirkel, die auf Nationalität (z.B. gibt es einen starken schottischen Zirkel in Bundaberg, einem wichtigen Zentrum luziferischer Aktivitäten in Australien), sexueller Orientierung (z.B. gibt es an der Bond Universität einen lesbischen Zirkel), Bandenzugehörigkeit (Motorradgangs) oder selbst ernannt, was immer heutzutage möglich ist. Aus diesen Reihen bezieht die Sekte “Brüterinnen” – Frauen, die gezwungen werden, unregistrierte Babys für die Opferung und den Sexhandel zu gebären. Wir bezeichnen diese Widerlinge als “Zirkel-Abschaum”. Ihr Verhalten ist generell barbarisch und erfordert ständiges Management, um zu verhindern, dass der Kult auffliegt, und sie zeigen keinen Respekt vor denen, die in der Kaste über ihnen sind. Es herrscht viel Eifersucht und Feindseligkeit dieser niederen Mitglieder gegenüber den Mitgliedern der Blutlinien. Url

Ich stamme von einer der 300 Blutlinien über meine biologischen Großeltern väterlicherseits ab – nicht von den Holowczaks, die den IQ einer Toilette hatten und mir deshalb mein Erbe und meinen Status innerhalb der Sekte übelnahmen. Ich bezweifle sogar, dass Helen Holowczak meine biologische Großmutter ist und ob sie meinen Vater nur als eine weitere Stütze benutzte, um aus Europa zu flüchten. Helen hat die europäischen Einwanderungsbehörden belogen, indem sie behauptete, Peter Holowczak sei ihr Ehemann und der Vater meines Vaters. Peter und Helen waren nicht verheiratet, als sie nach Australien kamen – sie heirateten erst etwa 1951 in Bathurst, Australien. Wir haben meinen echten Großvater väterlicherseits im polnischen Jelenia Góra gefunden. Ich lernte ihn kennen und zu meiner Freude war er alles, was Peter Holowczak nicht war: intelligent, attraktiv, hoch angesehen und sehr ethisch. Url

Als ich 14 Jahre alt war, ernannte mich die Grande Dame Patricia Ann Conlon zu ihrer Nachfolgerin. Da Sydney die Hauptstadt des Luziferianismus ist, machte dies Conlon effektiv zur ranghöchsten Luziferianerin in Australien. Ich wurde aufgrund meines arischen Aussehens, meines IQ-Levels, meiner Blutlinie, meines makellosen Körpers, meiner Stärke, meiner Fähigkeiten und meiner Lernfähigkeit ausgewählt. Frauen mit blondem oder rotem Haar waren Kandidatinnen und das bezog sich auf das Aussehen der Arier/Plejadier, das (wie die Geschichtsbücher gut dokumentieren) die Nazis anstrebten. Url

Die Angehörigen der Blutlinie werden angehalten, innerhalb ihrer Kaste zu heiraten. Der Vater meiner Kinder ist von der luziferischen Blutlinie der Gardiner. Er ist der Blutsverwandte von Toni Gardiner, der Mutter des derzeitigen Königs von Jordanien, die zum Islam konvertierte und ihren Namen in Muna änderte. Daher sind meine Töchter doppeltes Ziel dieser luziferischen Sekte. Ich habe mich bemüht, meine Kinder vor den Entführungs- und Verführungsversuchen des Kults zu schützen. Sektenmitglieder, die bei der NSW-Polizei angestellt sind, haben im Jahr 2015 versucht, mein 10-jähriges Kind zu entführen. Meine Bemühungen, dies zu bekämpfen, führten dazu, dass sich die NSW-Polizei bei meiner Tochter entschuldigte und ihr eine Polizei-Werbetasche gab. Url

Kindervergewaltigung, Folter und Mord werden innerhalb des Luziferianismus aus verschiedenen Gründen routinemäßig praktiziert: Url

  1. Diese Taten sind etablierte Traditionen, die ihren Gott Luzifer beschwichtigen sollen.
  2. Einige Mitglieder stehen auf Vergewaltigung und Mord an Kindern, doch nicht alle. Diejenigen, die es mögen, wurden darauf konditioniert, davon sexuell erregt zu werden, weil sie als Kinder missbraucht und solchen Praktiken ausgesetzt wurden.
  3. Es wird angenommen, dass es dem Ausübenden Macht verleiht. Sexueller Missbrauch von Kindern wird als “Jungbrunnen” bezeichnet und es wird angenommen, dass sie die Jugend des Kindes auf den missbrauchenden Erwachsenen überträgt.

Luziferianismus ist ein Kult. Allein die kultische Indoktrination hat einen starken Einfluss auf das menschliche Verhalten. Aber die Wirkung der Indoktrination wird durch die Angst vor den Konsequenzen des Verrats oder der Entlarvung des Kults verstärkt. Die Regel Nummer 1 des Luziferianismus lautet: So etwas wie Luziferianismus gibt es nicht. Im Alter von 6 Jahren wurde mir diese Lektion gründlich beigebracht. Ich wurde in einen Nationalpark mitgenommen. Dort wurde ich Zeuge, wie einem Mann (der ein Verräter war) alle 4 Gliedmaßen an 4 verschiedene Fahrzeuge gebunden wurden, die mit hoher Geschwindigkeit in entgegengesetzte Richtungen fuhren. Dieser Vorfall lehrte mich, nicht über den luziferischen Kult zu sprechen, in dem ich aufgewachsen bin. Url

Bewusstseinskontrolle ist eine luziferische Tradition, die Tausende von Jahren zurückreicht. Luziferianische Nachkommen werden unter anderem in Hexerei, Astralprojektion (außerkörperliche Erfahrung) und psychischer Manipulation der physischen Elemente ausgebildet. Kinder werden im Alter von 3 Jahren daraufhin getestet, ob sie mit bewusster oder dissoziierter Wahrnehmung ihrer Kultbeteiligung aufwachsen sollen. Kinder, die eine starke ethische Ablehnung von Kultpraktiken haben, werden niemals über ihre Beteiligung aufgeklärt. Diese Kinder werden durch ein Trauma zur Dissoziation gezwungen und ihr Bewusstsein wird fragmentiert. Mein Mann und ich waren zwei solcher Kinder. Url

Meine Erinnerung an meine Beteiligung an diesen Sektenaktivitäten war meist von meinem Alltagsdenken abgekoppelt. Einige Erinnerungen schlüpften durch, wie z.B. als mich im Alter von 12 Jahren die Mutter meiner besten Freundin Fiona LeCornu-Levett vom Haus meines Stiefgroßvaters abholte, um mich zu einem Besuch in ihr Haus in Macquarie Fields mitzunehmen. Jan Levett hörte zufällig, wie ich Peter Holowczak anschrie, dass er mich auf Anordnung des luziferischen Hohepriesters des Sutherland Shire, Leonas Petrauskas, nie wieder anfassen solle. Als wir in ihrem Auto wegfuhren, fragte mich Jan, was das alles zu bedeuten habe. Ich wich dem Gespräch wie gelernt aus. Aber ich erinnerte mich stets an den Vorfall in meinem bewussten Verstand. Url

Ich erinnere mich auch an die Zeit, als ich im Alter von 11 Jahren versuchte, meiner Mutter von meinem Kindesmissbrauch zu erzählen. Ich begann das Gespräch damit, dass ich sagte, ich sei etwas Besonderes. Meine ahnungslose Mutter sagte mir, ich würde flunkern und so gab ich diesen Versuch auf. Url

Als ich 8 Jahre alt war, malten meine Mutter, mein Bruder und ich ein Wandbild an meine Schlafzimmerwand. Ich zeichnete etwas, das ich als einen Dr.-Who-Zeittunnel beschrieb, nach dem Bild, das man im Vorspann der britischen Fernsehserie sieht. Ich versuchte meiner Mutter zu erklären, dass ich gerade während eines ägyptischen Wiedergeburtsrituals erstickt worden war, bei dem ich in ein Grab auf einen verwesten Körper gelegt wurde, während das Buch der Toten gesungen wurde. Ich starb dann tatsächlich, wurde wiederbelebt und wachte im Sutherland-Krankenhaus auf, umgeben von besorgtem medizinischem Personal. Ich hatte eine Nahtoderfahrung, während ich bewusstlos war und sah einen Tunnel, der dem aus dem Vorspann von Dr. Who ähnelte. Ich versuchte, meiner Mutter zu erzählen, was die Sekte mit mir gemacht hat. Url

Meine Erinnerungen an den Luziferianismus überfluteten sofort mein Bewusstsein in Form von plötzlich einsetzendem Schwindel und posttraumatischen Flashbacks, nachdem Peter Holowczak an Ostern 1991 erhängt aufgefunden wurde. Meine Erinnerungen tauchten nicht durch therapeutische Intervention, Hypnose oder ähnliches auf. Der Bericht des Gerichtsmediziners stufte den Tod als Selbstmord ein. Helen erzählte meiner Mutter jedoch, dass an diesem Tag eine Gruppe von Männern zu ihrem Haus kam und ihr befahl, einkaufen zu gehen. Als sie zurückkam, fand Helen Peter an seinem Hühnerstall hängend vor. “Du hast ihn umgebracht!” schrie mich Helen an, als ich sie mit meiner Mutter und meinem Mann besuchte, um sie mit Peters sexuellem Missbrauch an mir zu konfrontieren. Mein Onkel John wies darauf hin, dass ich nicht einmal in Sydney war, als Peter starb. Was Helen meinte, war: Die Sekte tötete Peter als Strafe dafür, dass er mich misshandelt und weit weg von Sydney vertrieben hatte. Url

Peter Holowczak war nicht allein daran schuld, dass ich die Sekte verließ. Antony Kidman (Nicole Kidmans Vater) und Rosalind Frances Croucher (derzeitige Präsidentin der australischen Menschenrechtskommission) waren schuld daran. Ich wurde von meiner Vorgängerin, Patricia Anne Conlon, als Grande Dame ausgewählt. Rosalind Croucher war ehrgeizig, eifersüchtig und wollte die Position für sich selbst. Folglich wollte sich Rosalind Croucher nach dem Tod von Patricia Anne Conlon rächen, indem sie 1985 die Geburtstagsfeier in der Bathurst City Hall organisierte, bei der ich auf einem Altar von dem B-Schauspieler Bruce Spence in einem Saal voller luziferischer Pädophiler vergewaltigt wurde, darunter mehrere NSW-Polizisten und katholische Priester. Rosalind Croucher hatte den Vorsitz bei dieser Verletzung meiner Menschenrechte, gemeinsam mit dem NSW-Polizeikommissar John Avery, dem australischen Kricket-Kapitän Richie Benaud und dem ASIO-Beamten und Bundespolitiker Kim Beazley Senior. Während des Rituals wurden eine hochschwangere Brüterin und ihr ungeborenes Baby sowie eine Gruppe von etwa 10 Kindern auf der Bühne rituell ermordet. Das ganze abscheuliche Ereignis endete in einer pädophilen Orgie, bei der ich von einer Gruppe vergewaltigt wurde – darunter Rosalind Croucher, die mir in den Mund urinierte. Url

image 4
Rosalind Croucher, AHRC-Präsidentin

Das Verbrechen in der Bathurst City Hall war für mich der Grund, die Sekte zu verlassen. Ich war gerade 16 geworden, als ich vor den Großen Rat der Luziferianer geladen wurde, der in der MacLaurin Hall der Universität Sydney tagte. Url

Die Universität von Sydney beherbergt das australische Hauptquartier des OTO (Ordo Templis Orientis), in dem Antony Kidman und meine anderen Hauptpeiniger Mitglieder waren. Im Alter von 9 Jahren wurde ich Zeuge, wie Antony Kidman den Ritualmord an einem kleinen Jungen in der Great Hall der Universität von Sydney leitete. Nicole Kidman war damals 11 Jahre alt und saß während dieses Mordes in der ersten Reihe. Es handelte sich um einen OTO-Ritualmord, bei dem Kidman und vier weitere Personen in eher kitschige, farbenprächtige Gewänder gekleidet waren, die auf dem Pentagramm des Eastern Star basieren, welches die Thelema-Ableger von Aleister Crowley einschließlich der Freimaurerei und des OTO dominiert. Url

image
Eastern Star Pentagram

Ich mache Sie auf ein Dokument aufmerksam, das folgenden Titel trägt: Url

Ordo Templis Orientis, INTERNATIONAL CAMP, OASIS AND LODGE MASTER’S HANDBOOK, Revised Spring Equinox, 2002 Url

Auf Seite 33 dieses Dokuments wird der Name Kylie McKiernan als Schatzmeisterin des OTO aufgeführt. Kylie war 2015 in einer leitenden Verwaltungsposition innerhalb des ABC-Sendernetzwerks, als mich die ABC-Fernsehsendung “Media Watch” öffentlich angriff, weil ich auf einer Pressekonferenz über meine Erfahrungen mit Kinderhandel gesprochen hatte. Der Moderator dieser Sendung arbeitet für den britischen Geheimdienst. Url

grafik 1
Bild: eigener Screenshot

Auf Seite 22 dieses Handbuchs heißt es: Url

Opfern Sie keine Tiere und führen Sie keine anderen Handlungen oder Praktiken aus, die den Ruf oder das rechtmäßige Ansehen des Ordens beeinträchtigen könnten, einschließlich… eindeutiger sexueller Handlungen bei offiziellen oder öffentlich zugänglichen Veranstaltungen. Url

Nun, das ist etwas, was Sie nicht im Handbuch Ihres örtlichen Fußballvereins lesen würden. Warum also hält die OTO es für notwendig, ihre Mitglieder zu warnen, öffentlich keine rituellen Blutopfer durchzuführen? Url

Die Freimaurer waren auch in meinen Missbrauch verwickelt. Ich wurde luziferischen pädophilen Ritualen in verschiedenen Freimaurer-Tempeln unterworfen, einschließlich Antony Kidmans Privatloge in 317 Pacific Highway, Nord-Sydney. Url

Mein Austritt aus der luziferischen Sekte in Sydney brachte sie in eine Zwickmühle. Eine Grande Dame übernimmt die Position, indem sie den sterbenden Atem der vorherigen Grande Dame einsaugt. Während meiner Anhörung im Grande Council warnte mich Antony Kidman, dass ich ohne die Unterstützung des Kults nichts erreichen würde. Getreu Kidmans Wort wurden meine Fähigkeiten und mein Streben nach jedem meiner Interessengebiete bis heute von Kultmitgliedern vereitelt.

Url

Ich werde Ihnen ein Beispiel geben. Vor 20 Jahren arbeitete ich als Bewährungshelferin. Ich wurde in das Büro der Strafvollzugsbehörde in Burleigh Heads berufen. Eine Frau namens Catherine Hand wollte den Job als Chefin des Büros in Burleigh Heads. Also entsandte ihr Kumpel Rod, der Regionaldirektor der Strafvollzugsabteilung, den damaligen Chef des Büros in Burleigh Heads gegen seinen Willen in ein Büro, das eine Autostunde nördlich von seinem Haus in Burleigh liegt. John war 20 Jahre lang Chef eines voll funktionierenden Büros in Burleigh Heads gewesen. Catherine Hand, die ein Diplom in Kunst und null Erfahrung als Bewährungshelferin hatte, übernahm die Leitung, schikanierte systematisch die bestehenden Mitarbeiter von Burleigh Heads und ersetzte sie durch junge Frauen. Bei einer Gelegenheit drückte sie einen 18-jährigen Bewährungshelfer namens Chris gegen die Wand. Sie schrie ihn an, dass er ein “verdammter Idiot” sei und das vor den im Büro anwesenden verurteilten Kriminellen. Chris war ein brillanter junger Mitarbeiter, der später für die Bundespolizei arbeiten sollte. Url

Eines Tages nahm mich Catherine Hand für einen kleinen Plausch zur Seite. “Hast du meinen Ring gesehen?”, fragte sie mich. Sie zeigte mir ihren Ring, der ein Eastern Star Pentagramm mit farbigen Edelsteinen war. “Das ist mein Zirkelring”, erklärte sie mir. “Alle zwei Jahre treffen sich die Frauen meines Zirkels, egal wo auf der Welt wir sind. Fiona, wenn Du deine Karten richtig ausspielst, wirst Du es im Management der Strafvollzugsbehörde weit bringen.” Catherine Hand informierte mich, dass eine Töpferei-Dozentin vom Queensland College of Art (an dem sie und ich unseren Abschluss gemacht hatten) ebenfalls Mitglied in ihrem “Zirkel” war. Url

Ich war erst seit 3 Monaten im Büro und war angewidert von Catherine Hands Misshandlung der bestehenden Mitarbeiter, also lehnte ich ihr Angebot ab, indem ich sagte: “Tut mir leid, aber ich bin keine Führungskraft.” Am nächsten Tag reichte ich eine formelle Beschwerde gegen Catherine Hand wegen ihrer Misshandlung von Mitarbeitern ein. Catherine griff mich daraufhin körperlich an, indem sie mich an eine Wand drückte und ihr Gesicht in meines steckte. Sie gab mir 10 Minuten Zeit, um meinen Schreibtisch zu räumen. Das Ministerium für Strafvollzug schickte mir dann einen Brief mit der Aussage, dass ich nichts Falsches getan hätte aber dass ich entlassen würde, weil ich für eine Frau im Mutterschaftsurlaub eingesprungen sei (das war das erste Mal, dass ich davon hörte). Ich reichte eine Beschwerde bei WorkCover ein. Die Regierung beauftragte daraufhin einen Privatdetektiv, der mich auf Kosten der Steuerzahler belästigte und filmte. Der stellvertretende Leiter des Strafvollzugsamtes sagte meiner Anwältin, sie könnten mit mir “machen, was immer wir verdammt noch mal wollen”. Url

image 5
Eastern Star Ring / Bild: Fiona Barnett

Der letzte Arbeitsplatz, an dem ich von Luziferianern angegriffen wurde, war die Bond University. Ich absolvierte einen zweieinhalbjährigen Masterstudiengang in Forensischer Psychologie. Ich befand mich in den letzten beiden Jahren dieses Studiums und ich war in meinem Studium sehr erfolgreich gewesen. Mein Vorgesetzter an der Bond University, der ehemalige Dozent Norm Barling, nannte meine Dozentinnen für Forensische Psychologie, Katarina Fritzon und Rebecca Doley, verächtlich “lesbische Hexen”, nachdem diese beiden Frauen die australische Gesundheitsbehörde bezüglich meiner Person belogen und so meine Psychologiekarriere trotz meiner hervorragenden akademischen Leistungen zerstört hatten. Ihr Angriff erfolgte, nachdem ich Katarina Fritzons sexuelle Annäherungsversuche, die zwei sexuelle Übergriffe beinhalteten, zurückgewiesen hatte; im Unterricht pro-pädophile Vorlesungsinhalte beanstandet hatte; und die Vertuschung eines Rings von Kindersexhandel durch die Bond University aufgedeckt hatte, in den das staatliche Ministerium für Kinderschutz (DOCS) von Queensland verwickelt war. Dieser Ring stand in Verbindung mit einem Pädophilenring des DOCS im Südosten von Queensland, den die Polizei im Jahr 2000 aufdeckte. DOCS-Mitarbeiter vermittelten absichtlich Pflegekinder an Pädophile, die die Kinder prostituierten. Diese mit Kindern handelnden DOCS-Mitarbeiter hatten Sicherheitsprüfungen für die Arbeit mit Kindern bestanden. Mein Festhalten an der gesetzlichen Meldepflicht wurde vom Leiter der Kinderkommission von Queensland unterstützt, obwohl die Bond University meine Beschwerde ohne Rücksprache mit mir zurückgezogen hatte. Und dieser Kommissar stellte fest, dass es tatsächlich Gründe für eine Untersuchung meiner Beschwerde gab. Url

image 6

Ich wurde ein wenig bestätigt, als der Dozent für forensische Psychologie und Kriminologie der Bond University, Paul Wilson, im Jahr 2016 wegen Pädophilie verurteilt und ins Gefängnis kam. Paul Wilson veröffentlichte pro-pädophile Artikel auf der Webseite der Bond University, in denen er behauptete, Kinder seien willige Teilnehmer der Pädophilie und würden dadurch nicht geschädigt. In den 1980er Jahren organisierte Paul Wilson eine Pro-Pädophilie-Konferenz an der Universität von Queensland und zeigte im Unterricht versehentlich das Ende eines Kinderporno-Snuff-Films. Paul Wilsons Frau Robyn Lincoln, ebenfalls Dozentin an der Bond University, war im Beirat von Bravehearts, einer vermeintlichen Interessenvertretung für Opfer von Kindesmissbrauch, die gezielt Opfer von VIP-Kindesmissbrauch zum Schweigen bringen will. Siehe zum Beispiel die Biografie des TV-Kinderstars Sarah Monahan, die von dem Schauspieler Robert Hughes am Drehort der TV-Show ”Hey Dad!” sexuell missbraucht wurde. Bravehearts versuchte, Sarahs Fall zu unterdrücken. Url

image 7
“Sexuelle Erfahrungen zwischen Männern und Jungen” von dem verurteilten pädophilen Bond University Professor Paul Wilson / Bild: Fiona Barnett

Nachdem Paul Wilson öffentlich als Pädophiler entlarvt wurde, übernahm der Polizeibeamte Terry Goldsworthy aus Queensland Paul Wilsons Position als Leiter der Kriminologie an der Bond University sowie Robyn Lincolns Rolle als Beirat bei Bravehearts. Terry Goldsworthy, den ich nie kennengelernt habe, missbrauchte seine Position als Polizist der Polizei von Queensland, um mit der Polizei von New South Wales (NSW) über die Anzeige zu kommunizieren, die ich 2008 wegen der Ritualverbrechen in der Bathurst City Hall von 1985 erstattet hatte. Ich meldete mich bei den Kriminalbeamten der Polizei von Bathurst, nachdem Tor Nielsen – ein Leidensgenosse – der Polizei geschildert hatte, dass er Zeuge von rituellen Vergewaltigungen an 60 Kindern in derselben Halle durch die NSW-Polizei und katholische Priester wurde, die im nahe gelegenen St. Stanislaus College arbeiteten. Mehrere Pädophile des St. Stanislaus College wurden seitdem angeklagt und für die von Tor Nielsen berichteten rituellen Missbrauchsverbrechen verurteilt. Url

Terry Goldsworthy hat durch Unterlassung gelogen, als er mein Alter während des Rituals von 1985 nicht angab und mich als erwachsenen Täter statt als 15-jähriges Opfer von Kindesmissbrauch bei der Psychologiebehörde von Queensland meldete. Er sagte, dass die Polizei von NSW diese Anschuldigung bestätigt habe und dass ich Gegenstand einer polizeilichen Untersuchung sei. Das war ich jedoch nicht. Ich schrieb an die Polizeikommissare sowohl in Queensland als auch in NSW, die mir schriftlich bestätigten, dass Terry Goldsworthy gegenüber der Psychologiebehörde und der AHPRA (Ärztekammer) von Queensland gelogen hatte. Ich beschwerte mich bei der Polizei von Queensland darüber, dass Terry Goldsworthy seine Funktion als Polizeibeamter nutzte, um auf meine private Akte zuzugreifen, sie zu verdrehen und zu manipulieren, doch sie unterstützten den Täter anstelle von mir. Url

image 8
Terry Goldsworthy / Bild: Fiona Barnett

Das kriminelle Verhalten der Bond University war der letzte Anstoß, der mich dazu veranlasste, mit meinem Kindesmissbrauch an die Öffentlichkeit zu gehen. Die Unterstützung der korrupten Psychologiebehörde von Queensland für die unwahre und schikanöse Anzeige der britischen Sexualstraftäterin Katarina Fritzon gegen mich veranlasste mich, meine eigene Anzeige gegen den in Sydney registrierten Psychologen Antony Kidman bei der NSW-Psychologiebehörde und der NSW-AHPRA einzureichen. Antony Kidman starb innerhalb weniger Wochen nach meiner Anzeige gegen ihn. Nicole Kidmans persönliches Sicherheitsteam informierte die Paparazzi von Sydney, dass Antony Kidman nach meiner Anzeige gegen ihn auf sofortige Selbstmordbeobachtung gesetzt wurde. Ich war nicht die erste, die sich bei der Gesundheitsbehörde über Antony Kidman beschwerte. Ich wurde seitdem von anderen Opfern von Vergewaltigung, Folter und unethischer Hypnose durch Antony Kidman kontaktiert. Viele dieser Opfer wurden durch die Hillsong Church in den Kindersexhandel verwickelt. Ich stellte also eine starke Verbindung zwischen Antony Kidman und der Hillsong Church fest. Die Hillsong Church wurde von dem pädophilen Frank Houston zu dem einzigen Zweck gegründet, Opfer für den Kinderhandel zu beschaffen und Kinderporno-Snuff-Filme zu produzieren. Hillsong hat Kinder rituell missbraucht. Url

Die luziferischen Pädophilen haben alle Bereiche der australischen Regierung, Bildung, Gesundheit und menschlichen Dienstleistungen infiltriert. Sie haben die Kontrolle über die Polizei, die Medien, die Universitäten, die Verteidigungskräfte, das Parlament, die Schulen, die Gesundheitsdienste, die Kirchen aller Konfessionen, die psychiatrischen Krankenhäuser und die falschen Organisationen gegen Kindesmissbrauch wie Bravehearts. Man kann ihre Verbreitung unmöglich verstehen, wenn man nicht in ihrer Welt aufgewachsen ist. Url

Ich werde nun die Verbindung zwischen Luziferianismus und dem Projekt MK-ULTRA der CIA erklären, die Existenz von Projekt MK-ULTRA in Australien aufzeigen und die wichtigsten MK-ULTRA-Täter und -Missbrauchsorte in Australien benennen. Url

Teilprojekte von MK-ULTRA wurden in den meisten australischen Krankenhäusern, Universitäten und Forschungseinrichtungen während der 1960er, 70er und 80er Jahre durchgeführt. Die Präsenz von MK-ULTRA in Australien geht auf ein militärisches Sicherheitsabkommen zwischen unserem Land und den USA aus dem Jahr 1951 zurück. Dieses Abkommen führte 1952 zur Gründung der australischen Atomenergiekommission und zum Bau von zwei mehrstöckigen unterirdischen CIA-Forschungseinrichtungen in Lucas Heights (1958) und Pine Gap (1967) durch ein und dasselbe US-Unternehmen. Pine Gap diente als Sammelpunkt für Daten, die in ganz Australien erhoben wurden. Url

Die Universität Sydney war das Zentrum der australischen MK-ULTRA-Forschung. Die universitäre MK-ULTRA-Forschung wurde in Australien von dem CIA-Psychiater und Hypnose-Experten Martin Orne ins Leben gerufen. Im Jahr 1960 führte Orne während eines zweimonatigen Lehrauftrags an der Universität Sydney das MK-ULTRA-Teilprojekt 84 mit dem Titel “Attitude Formation, Decision Matrices” (“Einstellungsbildung, Entscheidungsmatrizen”) durch. Das Teilprojekt 84 wurde vom US Airforce Büro für wissenschaftliche Forschung unter der Grant-Nummer AF-AFOSR-88-63 finanziert. Weitere 30.000 Dollar wurden vom Human Ecology Fund zur Verfügung gestellt, um “die Natur des Hypnoseprozesses zu untersuchen, wie er sich auf die Herbeiführung eines veränderten Motivationszustandes auswirken kann.” Url

Martin Ornes Besuch an der Universität Sydney wurde von der USEFA (United States Educational Foundation in Australia) und dem australischen Zweig des Fulbright Scholarship and Lectureship Program gesponsert. Das Fulbright-Programm war ein Konzept der CIA zur Rekrutierung und Ausbildung von MK-ULTRA-Wissenschaftlern und zur Verbreitung von MK-ULTRA-Wissen. Url

Monate vor seinem Besuch an der Universität Sydney hielt Martin Orne auf Einladung des Psychologieprofessors George Estabrooks einen Vortrag mit dem Titel “Antisoziales Verhalten und Hypnose” an der Colgate University.1) Als Hypnose-Experte und bekennender CIA-Agent rühmte sich George Estabrooks einst: Url

“Der Schlüssel zur Erschaffung eines effektiven Spions oder Attentäters liegt in der Aufspaltung der Persönlichkeit eines Menschen oder der Erschaffung einer Multi-Persönlichkeit mit Hilfe von Hypnose… Das ist keine Science-Fiction… Ich habe es getan.” Url

Das Teilprojekt 84 sollte herausfinden, ob hypnotisierte Personen gefährliche und schädliche Handlungen begehen würden, die sie sonst nicht tun würden. Der daraus resultierende Artikel “Social Control in the Psychological Experiment: Antisocial Behaviour & Hypnosis” (“Soziale Kontrolle im psychologischen Experiment: Antisoziales Verhalten und Hypnose”) wurde von Martin Orne und Frederick Evans, einem Psychologiestudenten der Universität Sydney, gemeinsam verfasst. Ihr Artikel wurde im Journal of Personality and Social Psychology (1965 [1], S. 189-200) veröffentlicht und wie folgt zusammengefasst: Url

Rowland und Young fanden heraus, dass hypnotisierte Probanden bereit waren, solch scheinbar asoziale Handlungen auszuführen, wie das Anfassen eines gefährlichen Reptils, das Eintauchen der Hand in konzentrierte Säure und das Werfen der Säure auf einen Assistenten. Url

Diese Publikation vermerkt auch: “Wir möchten A. G. Hammer, dem damaligen stellvertretenden Leiter der Abteilung für Psychologie der Universität Sydney, für seine Kooperation bei der Nutzung der Abteilungseinrichtungen danken.” Url

Beginnend mit dem Teilprojekt 84 wurde die Universität von Sydney in den frühen 1960er Jahren zu einem wichtigen Zentrum für MK-ULTRA-Hypnoseforschung. Der Psychologieprofessor John Sutcliffe leitete eine Forschungsgruppe, zu der auch der Psychologieprofessor Alfred Gordon Hammer und die Psychologiestudenten Frederick Evans, Peter Sheehan, Campbell Perry und Wendy Walker gehörten. All diese Forscher leisteten später bedeutende Beiträge zur MK-ULTRA-Hypnoseforschung. Die meisten von ihnen gehörten später auch dem Vorstand der False Memory Foundation an, einer CIA-Einrichtung, die von MK-ULTRA-Tätern und Pädophilen gegründet wurde, um die Berichte der Opfer von CIA-Kinderhandel, rituellem Missbrauch und MK-ULTRA-Bewusstseinskontrolle zu diskreditieren. Url

Im November 1962 veröffentlichte John Sutcliffe einen Artikel mit dem Titel “Personal identity, multiple personality, and hypnosis” im International Journal of Clinical and Experimental Hypnosis [Vol. 10 (4), ff 231-69]. Sutcliffes Studie untersuchte, ob eine multiple Persönlichkeitsstörung auf hypnotische Suggestion zurückzuführen ist und ob “das Ausmaß der Anfälligkeit für eine multiple Persönlichkeit vorhersagbar für das Ausmaß der Hypnotisierbarkeit ist.” Bei der Bewusstseinskontrolle durch MK-ULTRA wurde unethische Hypnose eingesetzt, um den Verstand zu dissoziieren und eine multiple Persönlichkeitsstörung oder DIS (Dissoziative Persönlichkeitsstörung) hervorzurufen. Url

1963 erhielt Frederick Evans ein CIA-Fulbright-Stipendium, um die Hypnoseforschung mit Martin Orne in Harvard fortzusetzen. Im Jahr 1966 übernahmen Evans und Orne Positionen an der Universität von Pennsylvania, als diese ein Hort der MK-ULTRA-Hypnose-Experimente war. Die Studenten Peter Sheehan und Campbell Perry schlossen sich ihnen an. Alfred Hammer verbrachte in den 1960er und 70er Jahren ebenfalls zwei Forschungssemester in Martin Ornes Laboren in den USA. Url

1961 erhielt Wendy Thorn ein Postgraduierten-Forschungsstipendium an der Australian National University (ANU) für Studien über den Placebo-Effekt, nachdem sie 1960 ihre Doktorarbeit an der Universität Sydney über posthypnotische Amnesie abgeschlossen hatte. Im selben Jahr hielt sie vor der Australischen Psychologischen Gesellschaft (APS) einen Vortrag über “Hypnose und Suggestibilität”. In ihrer ANU-Dissertation von 1962 merkt Thorn an: “Auch dieser Studie hätte ohne die Informationen, Ratschläge und Materialien von Professor H. J. Eysenck viel gefehlt.” Hans Eysenck war damals Direktor des MK-ULTRA Teilprojektes 111. Url

In den Jahren 1963-64 war Wendy Thorn an der Hypnoseforschung des MK-ULTRA Teilprojekts 84 mit Dr. Frederick Evans beteiligt. Sie erhielt zu dieser Zeit CIA-Mittel über das “Studies in Hypnosis Project“, das von Martin Orne geleitet wurde. Frederick Evans erhielt 1963 ein Fulbright-Stipendium, um mit Martin Orne in Harvard zu arbeiten. Wendy Thorn arbeitete später weiter mit Frederick Evans und Hans Eysenck zusammen. Url

In den 50er und 60er Jahren arbeiteten an den meisten führenden australischen Universitäten Professoren und Studenten im MK-ULTRA-Programm der CIA, darunter die Australian National University, La Trobe und die University of Western Australia. Url

Die meisten Vorsitzenden der Australischen Psychologischen Gesellschaft (APS), der Körperschaft, die unsere Psychologen zertifiziert, waren in unethische MK-ULTRA-Forschung verwickelt. Dazu gehörten Alfred Hammer, der in den 60er Jahren, als MK-ULTRA begann, den Vorsitz der APS innehatte, und der erste Psychologieprofessor der Bond University, Bob Montgomery, der in den 70er Jahren an der LaTrobe University in Melbourne unethische Experimente durchführte, bei denen die Teilnehmer dauerhaft traumatisiert wurden. Der Dozent der LaTrobe University, Gary Dorsett, schrieb einen Artikel mit dem Titel “Boiled Lollies and Band-aids: Gay men and Kids” (“Gekochte Lollies und Pflaster: Schwule Männer und Kinder”) im Gay Information Quarterly Journal (Frühjahr 1982), in dem er sich für die Legalisierung von Pädophilie aussprach. Man findet immer eine Verbindung zwischen MK-Ultra, Tätern und Pädophilie. Url

Bob Montgomery hielt auch Vorlesungen an der ANU. Leonard G. H. Huxley diente als Vizekanzler der ANU von 1960 bis 1967. Leonard George Holden Huxley war im Vorstand der USEFA zu der Zeit, als diese die Fulbright-Dozentur an Martin Orne vergab. Huxley wurde 1960 in den Vorstand berufen und war auch im Vorstand der CSIRO (Commonwealth Scientific and Industrial Research Organisation, die auch MK-ULTRA-Forschung betrieb) mit Richard Casey als Geschäftsführer. Richard Casey war an der Gründung von ASIO und ASIS [beides australische Geheimdienste] beteiligt und half, die Finanzierung von USEFA im Jahr 1959 zu sichern. Url

Damit habe ich eine sehr kurze Einführung in die gut dokumentierte, unwiderlegbare Präsenz des Projekts MK-ULTRA in Australien gegeben. Mein Rechercheur Steve McMurray hat noch viel mehr aufgedeckt, das ich hier aus Zeitgründen nicht weitergeben kann. Url

Ich wurde auf dem Campus der Universität Sydney MK-ULTRA-Prozeduren unterzogen. Diese Verbrechen wurden von Mitarbeitern der Fakultäten für Chemie, Medizin, Zahnmedizin und Psychologie der Universität Sydney sowie von Ehemaligen begangen, die eine lebenslange Verbindung zu ihrer Universität unterhielten. Andere, internationale Täter besuchten und nutzten Einrichtungen der Universität Sydney, um mich zu missbrauchen. Url

Die meisten meiner Haupttäter besuchten gemeinsam die Universität Sydney zu einer Zeit, als die Universität Sydney sowohl das Zentrum der MK-ULTRA-Forschung als auch das nationale Hauptquartier des OTO (Ordo Templis Orientis) war. Dr. Leonas Petrauskas schloss sein Studium 1957 mit einem Diplom in Tropenmedizin ab, während Dr. Antony Kidman immatrikuliert war. Kidman und Telford Conlon schlossen im Dezember 1959 gemeinsam das zweite Jahr in Chemie ab, im selben Jahr, in dem Conlons zukünftige Frau Patricia Anne Carden das dritte Jahr in Englisch bestand. Der beratende Anästhesist des Holsworthy-Militärs, Colonel John Overton (der Antony Kidmans Nachbar war), und der berühmte Herztransplantationschirurg Dr. Victor Chang machten 1962 gemeinsam ihren Abschluss in der gleichen Medizin-Klasse. Der Schauspieler John Bell (der mich zusammen mit Kidman gruppenvergewaltigt hat) machte ebenfalls 1962 seinen Abschluss an der Universität von Sydney. Rosalind Croucher, eine meiner Missbraucherinnen, studierte ebenfalls an der Universität Sydney. Url

Meine Rekrutierung als MK-ULTRA-Laborratte begann mit meinem Vergewaltiger Leonas Petrausaks, der ein Experte für Meerestiergifte war und in Papua-Neuguinea Abhandlungen darüber veröffentlichte. Petrauskas besuchte die Australian School of Pacific Administration (ASOPA), die aus der Abteilung für Anthropologie der Universität Sydney hervorging. ASOPA war eine Tarnung für MK-ULTRA-Aktivitäten, waffenfähige Anthropologie und Biowaffenforschung (MK-NAOMI), die in Papua-Neuguinea durchgeführt wurde. MK-NAOMI erhielt CIA-Gelder durch die MK-ULTRA-Teilprojekte 13, 30 und 50. Dokumente belegen, dass Petrauskas in Papua-Neuguinea mit namhaften MK-ULTRA-Rekruten wie Margaret Mead und Hitlers Chef-Biowaffenforscher Erich Traub zusammenarbeitete. Url

ASOPA wurde von dem mit der Labour-Partei verbundenen Alfred Conlon gegründet, der für den britischen Geheimdienst arbeitete. Alfred Conlon rekrutierte die Anthropologin Camilla Wedgewood für ASOPA. Camilla Wedgewood hatte Verbindungen zum britischen Geheimdienst und arbeitete an der Universität Sydney. Alfred Conlon ernannte auch den CIA-Agenten John Kerr (auch mein Vergewaltiger) zum Direktor von ASOPA. Url

Der australische Premierminister Gough Whitlam (ebenfalls einer meiner Vergewaltiger) ernannte seinen Freund John Kerr zum Generalgouverneur von Australien. Nachdem Whitlam gedroht hatte, Australiens CIA-Agenten zu entlarven und die unterirdische CIA-Einrichtung in Pine Gap zu schließen, inszenierte die CIA einen Putsch gegen Whitlam. Die CIA setzte “ihren Mann” John Kerr ein, um eine archaische Gesetzgebung zu erlassen und Whitlam im Namen der britischen Monarchie abzusetzen. Bob Hawke (auch mein Vergewaltiger), der ebenfalls für die CIA arbeitete, spielte eine Rolle beim Sturz von Whitlam. Whitlam wurde zum Einlenken gezwungen, da die CIA ihn als Pädophilen kompromittiert hatte. Url

Alfred Conlons Sohn Telford hat nicht nur mit Antony Kidman an der Universität Sydney studiert, sie haben später auch gemeinsam Forschungsarbeiten veröffentlicht. Telford Conlon heiratete Patricia Anne Carden. Die Akte von Patricia Anne Conlon im Nationalarchiv ist derzeit aus Gründen der nationalen Sicherheit versiegelt. Dies deutet auf Anns Verbindung mit Geheimdiensten hin und auf ihre Rolle im Projekt MK-ULTRA der CIA. Als luziferische Grande Dame war es Patricia Anne Conlons Aufgabe, die Auswahl und Ausbildung von Kindern zu überwachen. Dieses Training beinhaltete esoterisches Wissen und Fertigkeiten und setzte traumabasierte Bewusstseinskontrolltechniken ein. Patricia Ann Conlon wechselte problemlos zur CIA und half dort bei der Auswahl und Ausbildung von MK-ULTRA-Kinderopfern. Url

image 1
Grande Dame Patricia Ann Conlon / Bild: Fiona Barnett

Patricia Anne Conlon war öffentlich als bahnbrechende Feministin und Kommunistin bekannt, die für den pädophilen Neville Wran von der Labour-Partei arbeitete. Patricia Anne wurde in MK-ULTRA-Techniken ausgebildet, während sie 1964-65 ein Postgraduierten-Stipendium an der kanadischen Universität von Saskatchewan absolvierte. MK-ULTRA war an der Universität von Seskatchewan weit verbreitet, als Patricia Anne dort ein Stipendium für Sozialwissenschaften absolvierte. Die Professoren Humphry Osmond und Abram Hoffer waren die beiden bedeutendsten Namen von MK-ULTRA-Tätern nach Aldous Huxley. Die Rockerfeller-Gesellschaft finanzierte Osmonds und Hoffers Forschung zu Adrenochrom. Adrenochrom ist eine Chemikalie, die aus oxidiertem Adrenalin entsteht. Sie kommt im Blut von traumatisierten Ritualmordopfern vor. Wenn es getrunken wird, verleiht es dem Bluttrinker ein drogeninduziertes Rauscherlebnis und erregt ihn sexuell. Dies geschah während der luziferischen schwarzen Messe, die in der Bathurst City Hall durchgeführt wurde. Url

Antony Kidman und Leonas Petrauskas waren enge Mitarbeiter von Dr. Harry Bailey, der vom MK-ULTRA-Täter Ewan Cameron in Tiefschlafmethoden ausgebildet wurde. Die CIA finanzierte Baileys MK-ULTRA-Tiefschlafprojekt im berüchtigten Chelmsford Private Hospital in Sydney. Ich wurde von Harry Bailey im Beisein von Kidman und Petrauskas in Chelmsford MK-ULTRA-Prozeduren unterzogen. Url

Antony Kidman war Psychologiestudent an der Universität Sydney während des Experiments und des Lehrauftrags von Martin Orne. Später studierte er an der Universität von Pennsylvania bei dem berühmten klinischen Psychologen Aaron Tim Beck (ebenfalls Vorstandsmitglied der False Memory Syndrome Foundation). An der Universität von Pennsylvania wurde Kidman ein langjähriger Kollege von Martin Seligman, dessen Forschungen zur ”Erlernten Hilflosigkeit” den Kern des CIA-Folterprogramms bildeten. Url

Antony Kidman kehrte 1972 nach Australien zurück, nachdem er jahrelang am St. Elizabeth’s Hospital in Washington DC im Labor für präklinische Pharmakologie gearbeitet hatte, das sich mit LSD-Forschung befasste und als Drehscheibe des Scottish Rite Schizophrenia Research Program (“Schizophrenie-Forschungsprogramm des schottischen Ritus”) diente. Sowohl Jacqueline Goodnow als auch John W. Gittinger hatten in diesem Krankenhaus geforscht, das eines der wichtigsten Zentren für die MK-ULTRA-Forschung war.

Url

john gittenger
John Gittinger

John Gittinger war der Chefpsychologe der CIA. Er war ein absolutes Genie, das niemand auf der Welt kannte. Er entwickelte die Testbatterie (PAS), mit der potenzielle CIA-Fallmanager und Agenten beurteilt wurden. Gittinger bildete Antony Kidman in MK-ULTRA-Methoden zur Bewusstseinskontrolle aus und überwachte direkt die MK-ULTRA-Techniken, die an mir angewendet wurden. Diese Techniken beinhalteten Folter, körperliche Übergriffe, sexuelle Übergriffe, Drogen, Elektroschocks und unethische Hypnose. Url

Die Bewusstseinskontrollaspekte meines Missbrauchs fanden hauptsächlich in den Laboratorien der Universität Sydney, der Holsworthy Army Base, dem Lucas Heights Atomreaktor und Pine Gap statt. Holsworthy ist der älteste Militärstützpunkt Australiens. Er befindet sich südlich von Sydney in der Nähe des Hauses meiner Großeltern in Engadine. Die Holsworthy Army Base liegt neben dem Lucas Heights Kernreaktor, der heute ANSTO (Australian Nuclear Science and Technology Organisation) heißt. Der Lucas Heights Kernreaktor ist eine 20-stöckige unterirdische Forschungseinrichtung, die über einen unterirdischen Tunnel mit einer anderen (7-stöckigen) unterirdischen Forschungseinrichtung auf der Holsworthy Army Base verbunden war. Url

Daten und Material, die in diesen Laboratorien gesammelt wurden, wurden an die wichtigste unterirdische Einrichtung der CIA / des US-Militärs in Pine Gap geliefert. Sowohl Holsworthy als auch Lucas Heights verfügten über unterirdische Räume, die luziferischen Ritualen und der Anbetung ihrer alten Gottheit Dagon gewidmet waren. Alle australischen Top-Militärs waren Luziferianer. Die meisten Mitarbeiter der Universität Sydney waren Luziferianer. Url

MK-ULTRA-Experimente und Endzielverfahren wurden mit Kindern als Laborratten durchgeführt. Diese Kinderopfer stammten aus luziferischen Zirkeln, verschiedenen Sekten, BoysTown-Heimen, dem Daruk Boys Home, von der Regierung und der Kirche betriebenen Jugendstrafanstalten, Kinderschutzdiensten, Pflegefamilien, Polizeigewahrsam, katholischen Kirchen, Kinderprostitutionsbordellen, erpressten pädophilen Eltern und der Hillsong-Kirche (gegründet vom pädophilen Frank Houston). Einige Kinder wurden von der Straße entführt. Andere Kinder wurden gezielt gezüchtet, um als menschliche Laborratten zu dienen, ihre Geburten wurden nicht registriert. Kinder wurden in Käfigen unterhalb von Holsworthy eingesperrt und sahen nie das Tageslicht. Kinder wurden gefoltert, vergewaltigt und ermordet im Namen der nationalen Sicherheit, mit dem vollen Wissen und Segen der australischen und amerikanischen Regierung. Url

So schrieb George White 1971 an Sydney Gottlieb: Url

“…es war Spaß, Spaß, Spaß. Wo sonst konnte ein heißblütiger amerikanischer Junge lügen, töten, betrügen, stehlen, vergewaltigen und plündern mit der Billigung und dem Segen des Allerhöchsten?” Url

Es gab zwei Hauptkategorien von Opfern des CIA-Kinderhandels: Url

  • Diejenigen, die als entbehrlich angesehen werden und für den Mord bestimmt sind, und
  • Diejenigen, die langfristig als nützlich angesehen werden (ein Schicksal, das schlimmer als der Tod ist)

Ich gehörte zur letzteren Gruppe. Im Alter von 5 Jahren wurde ich vor einem Gremium im Wohnzimmer von Leonas Petrauskas’ Haus in Engadine präsentiert. Zu diesem Gremium gehörten John Gittinger, Antony Kidman und Grande Dame Patricia Anne Conlon. Dort fragte mich Gittinger, ob ich es mag, besonders zu sein. Ich sagte “Ja”. Daraufhin lachte er und sagte: “Wir machen Dich zu etwas Besonderem”. Unmittelbar danach unterzog mich Gittinger in Holsworthy einer Reihe von Tests, darunter eine vollständige körperliche Untersuchung, Ausdauertests, IQ-Tests und mehrere Gehirnscans. Gittinger nahm mich dann aufgrund meines hohen IQ, meiner Kreativität, meiner körperlichen Kraft und Ausdauer, meiner blauäugigen blonden Gesichtszüge, meiner Blutlinie und meiner Intuition in das MK-ULTRA-Programm auf. John Gittinger suchte besonders meine visuell-räumlichen kognitiven Fähigkeiten oder meine rechtshemisphärische Stärke. Url

Die Nazis erkannten luziferisch basiertes, esoterisches Wissen und Techniken als eine Machtquelle, die sie zu einer Waffe machen wollten. Deshalb reisten sie um die Welt und sammelten esoterisches Wissen und Dissoziationstechniken vom pädophilen Dalai Lama und anderen Nazi-Kollaborateuren. Url

Das Endziel von MK-ULTRA war es, Supersoldaten zu schaffen. Zu diesem Zweck wurden Kindersoldaten eingesetzt. Ich war eines dieser Kinder, die für Delta Special Operations rekrutiert wurden. Die Delta-Truppe setzt sich aus MK-ULTRA-Opfern zusammen. Ich habe kürzlich mit einem ehemaligen Mitglied von Delta gesprochen und ihn über das befragt, woran ich mich erinnere. Er sagte mir, er habe nur Gerüchte über ein Super-Soldaten-Programm gehört, bei dem Kinder als Soldaten eingesetzt werden, um mit den Russen mithalten zu können. Er selbst habe nichts gesehen. Aber als ich auf Informationen drängte, dissoziierte dieser Ex-Soldat, wurde unverständlich und begann, Hinweise auf MK-ULTRA-Programmierungen zu stottern, die ich wiedererkannte. Ich würde also sagen, dass alle Delta-Special-Ops-Soldaten sich von ihrem Wissen über das CIA-Supersoldatenprogramm mit Kindern dissoziiert haben. Ich kannte es als das Jason-Projekt. Url

Ich wurde im Alter von 6 Jahren einer vollständigen militärischen Ausbildung unterzogen und einer kleinen Einheit von ausschließlich männlichen Soldaten zugeteilt. Meine Grundausbildung als Soldat wurde von Oberst Victor Chang auf der Holsworthy Army Base überwacht. Chang war ein CIA-Agent mit einer Ausbildung in Gehirnwäsche und Foltertechniken. Die australische Öffentlichkeit kannte Chang als berühmten Herztransplantationschirurgen, der in der Gosse auf eine Weise erschossen wurde, die seiner wahren kriminellen Natur entsprach. In den Mainstream-Medien wurde gemunkelt, dass Changs Ermordung im Zusammenhang mit illegalem Organhandel stand. Url

Barnett Holsworthy Torture

Meine Ausbildung wurde in den USA im Alter von 14 Jahren von Oberstleutnant Michael Aquino in einem Speziallabor auf der unterirdischen Basis Dulce abgeschlossen. Das Delta-Training beinhaltete die Befähigung zur Bewaffnung mit psychischen Fähigkeiten bzw. das Training in psychologischer Kriegsführung. Url

In den 1950er Jahren finanzierte die CIA die Entwicklung des Sinnes-Entzugs-Tanks von John Lilly und seine Forschungen über Gehirnströme und veränderte Bewusstseinszustände. In seinem Buch “Programming and Metaprogramming in the Human Biocomputer” (“Programmierung und Metaprogrammierung im menschlichen Biocomputer”) erklärte Lilly, wie Kinder mit Hilfe von LSD und seinem Sinnes-Entzugs-Tank in MK-ULTRA-Manier programmiert werden können. In der Tat werden die grundlegendsten MK-ULTRA-Programmierungsebenen (d.h. Alpha, Beta, Delta, Omega und Theta) über LSD-Trips in einem Sinnes-Entzugs-Tank gelegt. Das Gehirn spaltet sich natürlicherweise in fünf dissoziative Zustände auf, weshalb es fünf Grundabspaltungen gibt. Meine fünf Grundabspaltungen waren nach der Form eines Pentagramms des Eastern Star organisiert, mit einem Torwächter im Fünfeck, der in der Mitte von fünf Türen saß. Url

In den 1950er Jahren finanzierte die CIA gleichzeitig Robert Monroes Entwicklung dessen, was als Gateway Experience oder Hemispheric Synchronization bezeichnet wird. Dies ist gemeinhin als Astralprojektion (außerkörperliche Erfahrung) bekannt. Zeitungen und Armeedokumente belegen, dass die US-Armee Soldaten zu Monroe schickte, um sie im Gateway-Verfahren auszubilden. In Großbritannien bestand die Standardausbildung der Militärpolizei vor 25 Jahren aus Remote Viewing, das es den MPs ermöglichte, auf britischen Basen in fremden Territorien zu patrouillieren, indem sie sich einfach ins Bett legten. Url

Ich mache Sie auf ein Dokument des US-Militärs aufmerksam, das von der CIA im Jahr 2010 zur Veröffentlichung freigegeben wurde. Das Dokument vom 9. Juni 1983 ist von Oberstleutnant Wayne M. McDonnell an den Befehlshaber der Operativen Einheit der US-Armee in Fort Meade gerichtet. Die Betreffzeile lautet: “Analyse und Bewertung des Gateway-Verfahrens“. Dieses Dokument beschreibt die Physik hinter interdimensionaler Astralprojektion, wie sie vom US-Militär betrieben wird. Url

image 2
Gateway-Verfahren, Dokument der US-Armee / Bild: Fiona Barnett

Ich mache Sie auf ein Protokoll vom 14. Januar 1953 mit dem Titel “Verhörtechniken” aufmerksam, in dem es heißt: Url

“Wenn die Dienste des ausgebildeten Hypnotiseurs Major Louis J. West, USAF (MC), und eines weiteren Mannes, der in konventionellen psychologischen Verhör- und Polygraphen-Techniken bewandert ist, sowie die Dienste von Oberstleutnant [GELÖSCHT] erlangt werden können, könnte ein ausgewogenes Verhörforschungszentrum an einem speziell ausgewählten Ort eingerichtet werden.” Url

Major Louis J. West koordinierte die MK-ULTRA-Experimente an der UCLA. Diese Experimente, die in Mainstream-Zeitungen und Magazinen, einschließlich Psychology Today (1974), dokumentiert wurden, beinhalteten die Verhaltenskonditionierung autistischer Kinder mit Hilfe von Viehstöcken, physischer Gewalt und Elektroschocks über einen unter Strom stehenden Metallboden. West beauftragte Ivar Lovaas mit der Durchführung der Experimente, der wiederum regelmäßig den Begründer der operanten Konditionierung B. F. Skinner konsultierte. Url

Ich kenne die Namen der beiden Männer, die in diesem Dokument weggelassen wurden. Es waren John Gittinger und Oberstleutnant Michael Aquino. Ich kenne den Standort des Forschungszentrums. Es wurde in einer unterirdischen Militärbasis in der Nähe von Dulce, New Mexico, errichtet. Url

Ein unbenanntes Dokument von ca. 1956 beschreibt das “Forschungszentrum” oder “Labor”, das von der CIA in Dulce errichtet wurde: Url

“Dieses Labor wird eine Spezialkammer beinhalten, in der alle psychologisch bedeutsamen Aspekte der Umgebung kontrolliert werden können. Diese Kammer wird unter anderem einen Breitband-Polygraphen zur gleichzeitigen Aufzeichnung einer Vielzahl von psychophysiologischen Reaktionen der untersuchten Person enthalten. In diesem Rahmen werden die verschiedenen hypnotischen, pharmakologischen und sensorischen Umgebungsvariablen kontrolliert manipuliert und quantitative kontinuierliche Aufzeichnungen über die Reaktionen der Versuchspersonen durchgeführt.” Url

Die “Kammer” in Dulce war eine stehende Version von John C. Lillys Sinnes-Entzugs-Tank. Lillys Sinnes-Entzugs-Kammer wurde mit dem Gateway-Verfahren kombiniert, um die psychischen Fähigkeiten von MK-ULTRA-Opfern zu entwickeln und sich an den extremen interdimensionalen Astralreisen zu beteiligen, was die Kontaktaufnahme und Kommunikation mit interdimensionalen Wesen beinhaltet, wie in dem 2010 von der CIA veröffentlichten Fort Meade Dokument beschrieben. Url

image 9
“The Mind Manipulators” (Die Gedankenmanipulierer) enthält im Rahmen der Informationsfreiheit (FOI) freigegebene MK-ULTRA-Dokumente, auf die hier Bezug genommen wird / Bild: Fiona Barnett

Laut US-Militärdokumenten benötigten Kandidaten für das Gateway-Verfahren hohe Intelligenz, Vorstellungskraft und Kreativität – genau die Eigenschaften, nach denen mich der CIA-Psychologe John Gittinger beurteilte. Gittinger war besonders an der rechtshemisphärischen Funktion interessiert. Kinder mit hohem IQ haben eine visuell-räumliche Lernpräferenz. Wenn sie kognitive Aufgaben erfüllen, werden beide Gehirnhälften aktiviert – im Gegensatz zu Personen mit durchschnittlicher Intelligenz, bei denen nur die linke Hemisphäre aktiviert ist. Eine hohe visuell-räumliche Wahrnehmungsfähigkeit war wesentlich für die Visualisierung während des MK-ULTRA-Trainings und für das Gateway-Verfahren. Deshalb testete mich Gittinger im Alter von 5 Jahren mit dem Stanford-Binet-LM und dem Block-Design-Subtest der Wechsler-Serie, den besten Messmethoden des visuell-räumlichen IQ, die jemals entwickelt wurden. Url

Nach der Ausbildung wurden meine Einheit und ich nach Südamerika entsandt, wo die CIA Operationen gegen sogenannte kommunistische Regierungen durchführte. Url

Als ich ein Kind war, behauptete die CIA, unser Feind sei der Kommunismus. Heute behauptet die CIA, unser Feind sei der Terrorismus. Url

Die CIA verdient weiterhin Geld mit dem Kinderhandel, indem sie es über die Banken wäscht und in die CIA-Terrororganisationen einfließen lässt, die Syrien und andere Nationen zerstört haben. 2016 hat der Vertreter Syriens bei den Vereinten Nationen zweimal öffentlich erklärt, dass die ISIS-Kräfte mit gentechnisch veränderten Supersoldaten bewaffnet waren, die von den USA geschaffen und bereitgestellt wurden. 2015 wurden in Ägypten 2,10 Meter große, gentechnisch veränderte Soldaten gefilmt, die 21 Christen während des von der CIA orchestrierten, arabisch-fundamentalistischen Aufstandes köpften. Das Aussehen dieser Supersoldaten wird als kaukasisch und nicht als arabisch beschrieben. Sie ähneln den Supersoldaten, die vor 45 Jahren in Pine Gap und Dulce entwickelt wurden. Putin sagte kürzlich, Russland entwickle Supersoldaten, die “schlimmer als Atombomben” seien. Ich weiß, was das bedeutet. Url

Australiens Commonwealth Bank wurde kürzlich zu einer Geldstrafe von 700 Millionen Dollar verurteilt, weil sie 54.000 Verstöße gegen Anti-Geldwäsche- und Anti-Terrorismus-Finanzierungsgesetze begangen hat. Nicole Rose, Leiterin der Organisation AUSTRAC, die Geldwäsche durch Banken untersucht, erklärte, dass es sich um organisiertes Verbrechen, Kinderausbeutung und Drogenimport handelt. Unsere wichtigste Geschäftsbank in Australien hat Geld gewaschen, das aus dem Sexhandel mit Kindern stammt und hat dieses Geld in internationale terroristische Aktivitäten fließen lassen. Url

Ich wiederhole: Der Kinderhandel wird als eine einheitliche, weltumspannende Operation betrieben, die von der CIA koordiniert wird. Url

Ich möchte Ihre Aufmerksamkeit auf ein Buch aus dem Jahr 1978 mit dem Titel “Dope Inc.” oder “Dope Incorporated” lenken. Die neueste Ausgabe wurde 2010 veröffentlicht, doch ich empfehle wärmstens das Exemplar aus dem Jahr 1978, das kostenlos online verfügbar ist. Dieses Buch revolutionierte die Art und Weise, wie Strafverfolgungsbeamte Drogenkriminalität betrachten. Es führte dazu, dass die HSBC-Bank ihre Lizenz für die Geschäftstätigkeit in den USA verlor. Die Autoren von Dope Inc. fanden heraus, dass der Drogenhandel als eine einheitliche, weltumspannende Operation betrieben wird – von den Kartellen bis hin zu der Person, die Drogen an Junkies auf der Straße verkauft. Diese Operation begann mit den Opiumkriegen, als die britische Monarchie China zwang, in Indien produziertes Heroin zu akzeptieren. Zwei bekannte Organisationen sind aus den Opiumkriegen hervorgegangen: Die Kreuzfahrtlinie P&O wurde gegründet, um das Heroin zu transportieren; und die Hong-Kong-Shanghai Banking Corporation (HSBC-Bank) wurde gegründet, um das Drogengeld zu waschen. Die Hofjuden, die der britischen Monarchie dienten – darunter auch die Rothschilds – verwalteten das Geld, das aus dieser Heroinhandel-Operation stammte. Url

Dope Inc. erklärt dann, wie der Drogenhandel und die damit verbundene und in den Opiumkriegen etablierte Geldwäsche-Operation genau die gleiche Operation ist, die auch heute noch existiert. In der Tat wurde die HSBC in den letzten Jahren von den US-Behörden zu einer Geldstrafe verurteilt, weil sie immer noch an der Drogengeldwäsche beteiligt ist. Wenn man der Geldspur folgt, führt sie immer noch zurück zur britischen Monarchie. Dies ist dieselbe britische Monarchie, die ich 1980 in der anglikanischen Kirche St. James in Sydney bei luziferischen Ritualverbrechen beobachtet habe. Das Buch Dope Inc. widmet ein Kapitel der Erläuterung von Beteiligungen der britischen Aristokratie an einem alten ägyptischen Kult, der Entstehung der Drogen-/Rock n’ Roll-Gegenkultur in den USA durch die Briten mit Hilfe der CIA und den Verbindungen zwischen ägyptischen Kultpraktiken, der Gegenkultur und der CIA, die vom britischen Geheimdienst gegründet wurde. Dope Inc. erklärt, wie und warum die CIA den modernen Drogenhandel und die Geldwäsche als eine einheitliche, weltumspannende Operation betreibt. Url

Dope Inc. herunterladen
Der Klassiker “Dope Inc.” von 1978

Wenn man Dope Inc. liest, das Wort “Drogen” streicht und stattdessen das Wort “Kinder” einfügt, hat man ein Bild von der CIA-Kinderhandelsorganisation, die meine Menschenrechte verletzte. Url

Ich kämpfte dafür, bei der Polizei Zeugenaussagen über die Verbrechen zu machen, deren Zeuge und Opfer ich war. Ich machte vier Tage lang Zeugenaussagen und die Polizei begann mit einer Untersuchung, die auch das Klopfen an Türen in Engadine und eine Razzia im Haus meiner verstorbenen Großeltern beinhaltete. Die Polizei hatte versprochen, weitere 5 Tage Aussagen aufzunehmen. Doch plötzlich wurde alles eingestellt. Später erhielt ich eine Mitteilung von einem Anwalt, der im Wesentlichen sagte, dass die für meinen Fall zuständige Kriminalbeamtin aus Sutherland selbst eine Kinderhändlerin und ein Mitglied des pädophilen Netzwerks war, gegen das sie eigentlich ermitteln sollte. Url

Die Angriffe auf meine Familie durch die Polizei von New South Wales, ASIO und andere Institutionen waren unerbittlich. Ich habe sie dokumentiert und sogar Fotos des militärisch aussehenden Schlägers erhalten, der mich durch Sydney jagte, als ich versuchte, polizeiliche Zeugenaussagen zu machen. Es ist keine Paranoia, wenn man Fotos hat. Url

Die Art und Weise, wie ich behandelt wurde, weil ich es gewagt habe, über meinen Kindesmissbrauch zu sprechen und weil ich eine Pro-Opfer-Haltung gegen luziferische Pädophile eingenommen habe, war viel schlimmer als mein ursprünglicher Missbrauch und andere Opfer von solchen Taten stimmen mir zu. Die Behörden, die eigentlich die Opfer unterstützen sollten, haben nichts anderes getan, als meinen Fall zu sabotieren. Sie haben sich auf das eingelassen, was ich aus dem Umgang mit anderen Opfern gelernt habe, nämlich auf Taktiken, die typischerweise verwendet werden, um Opfer zu diskreditieren und zum Schweigen zu bringen. Url

Die aktuelle Australian Child Abuse Royal Commission ist eine weitere Maßnahme zur Schadensbegrenzung und Informationsbeschaffung. VIP-Kinderhandelsopfer, die vor der Royal Commission ausgesagt haben, wurden am Ende gezielt zum Schweigen gebracht. Das Einzige, was die derzeitige Child Abuse Royal Commission bei all ihren Vorstößen, Veröffentlichungen und allem anderen zugibt, ist die Verwicklung von VIP-Pädophilen. Url

Seit ich vor einigen Jahren vor der Royal Commission auftrat, wurde ich von Hunderten und Aberhunderten von Kindesmissbrauchsopfern kontaktiert. Eine beträchtliche Anzahl von ihnen sind Opfer von dem, was ich ertragen musste: CIA-Kinderhandel, ritueller Missbrauch und CIA-Bewusstseinskontrolle. Es sieht so aus, als ob ich der einzige Idiot bin, der bereit ist, zu reden. Von dem, was diese Opfer mir mitgeteilt haben, habe ich jetzt ein sehr klares Bild vom Kindersexhandel in Australien. Ich werde Ihnen ein Beispiel nennen, was ich von den Opfern erfahren habe: Url

Die Polizei von New South Wales war in den 1990er Jahren Gegenstand einer königlichen Untersuchung unter der Leitung von Richter James Wood. Diese Untersuchung entstand aus Vorwürfen über Kindersexhandel in Sydney, in den dieselben Luziferianer und Pädophilen verwickelt waren, die mich verschleppt und missbraucht hatten. Die Wood Royal Commission war reine Augenwischerei. Kommissar James Wood vertuschte Berichte über Kindersexhandel, in die die Hillsong Kirche, Antony Kidman, das Daruk Jungenheim, Costellos Jungenbordell in Kings Cross, Richter, Anwälte, katholische Kirchen, Kindertagesstätten und NSW-Polizisten verwickelt waren. Mehrere Opfer erwähnten den Polizeibeamten Roger Rogerson, den Unterweltboss von Kings Cross. Rogerson war verantwortlich für die Ermordung von Sally Ann Huckstep, die starb, nachdem sie für ein Pornomagazin eine Geschichte über Kinderprostitution in Kings Cross geschrieben hatte – damals veröffentlichten Pornomagazine pädophiles Material. Der anständige Polizist, der sich weigerte, den Mord an Sally Ann als Selbstmord zu melden, wurde um seine Karriere gebracht und von der NSW-Polizei mit dem Tod bedroht, nachdem er vor der Royal Commission gegen seine korrupten Kollegen ausgesagt hatte. Dieser Polizist ist immer noch untergetaucht und traumatisiert. Roger Rogerson wurde von Richter James Wood nie vor Gericht gestellt. 2016 wurde Roger Rogerson für einen Mord aus dem Jahr 2014 inhaftiert. Url

Ein weiterer namhafter Täter, der vor der Wood Royal Commission genannt wurde, war Bob Carr. Bob Carr war ABC-Journalist, Premierminister von New South Wales und Außenminister in der australischen Bundesregierung. 2012 besuchten Bob Carr und Kim Beazley Junior (Sohn des ASIO-Agenten Kim Beazley Senior, der mich nach Bohemian Grove verschleppt hat) das pädophile Sommerlager von Bohemian Grove auf Kosten der australischen Steuerzahler. Url

image 12
Bild: Fiona Barnett

Kommissar James Wood vertuschte alle Berichte über VIP-Kinder-Sex-Handel, rituellen Missbrauch und Bewusstseinskontrolle. Dies ist nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass James Wood von dem Opfer Dean Henry und anderen vor der aktuellen Federal Child Abuse Royal Commission als Mitglied genau des Pädophilenrings benannt wurde, zu dessen Untersuchung er angestellt war. Url

Ich werde nun die zwei abscheulichsten und berühmtesten Kriminalfälle der australischen Geschichte ansprechen. Der eine sind die Backpacker-Morde, begangen vom Serienmörder Ivan Milat. Der andere ist der Mord an einer schönen jungen Krankenschwester namens Anita Cobby, begangen von einer Bande junger Männer, darunter Les Murphy. Ivan Milat ermordete seine Opfer in luziferischer Ritualmanier, ebenso Les Murphy. Die Details beider Morde sind nicht an die Öffentlichkeit gelangt. Ich konnte durch zwei Personen, die ihre Akte gelesen haben, herausfinden, was Anita Cobby angetan wurde; ein Anwalt, der an ihrem Fall gearbeitet hat und ein Gefängniswärter, der Les Murphys Akte gelesen hat. Was der Öffentlichkeit nie gesagt wurde, ist: Les Murphy und seine Mörderbande haben Anita Cobby tiefe Risswunden zugefügt und mit diesen Wunden Sex gehabt. Diese Art von Verbrechen kann nur erlernt werden und es ist die Art von Verbrechen, die den kindlichen Opfern von rituellem Missbrauch beigebracht wird. Url

Sowohl Ivan Milat als auch Les Murphy wurden missbraucht und lernten, Vergewaltigung, Folter und Mord im luziferischen Stil während ihrer Inhaftierung in Jungenheimen zu begehen. Les Murphy besuchte das Daruk Boys Home, wo Jungen vom Personal an VIP-Pädophile prostituiert und für MK-ULTRA-Experimente verwendet wurden, einschließlich des Teilprojekts 74: die psychologischen Auswirkungen der Beschneidung. Ich sah, wie die verpfuschte Beschneidung eines Daruk-Opfers, dem der Penis abgeschnitten wurde, in den internationalen Mainstream-Nachrichten Schlagzeilen machte. Die Verwendung von Daruk als Quelle für MK-ULTRA-Kinderlaborratten erklärt, warum die Akten vieler Opfer zerstört wurden. Url

Ivan Milat besuchte im Alter von 13 Jahren Engadine BoysTown, denselben Ort, an dem mein Vater, meine Brüder und ich missbraucht wurden, und wo Opfer für MK-ULTRA-Experimente und luziferische Opferungen rekrutiert wurden. Ivan Milat war in dem luziferischen Kult, der mich missbrauchte, und die Milats waren mit den Holowczaks verbunden. Ivan Milat suchte Opfer, die in luziferischen Ritualen benutzt werden sollten. Ivan Milat beschaffte Jungenopfer für den Missbrauch durch VIP-Pädophile in Costellos Jungenbordell. Les Murphy arbeitete hinter der Bar im Costellos-Jungenbordell, als er 16 Jahre alt war. Außerdem war Ivan Milat ein enger Vertrauter des Hundezüchters, der Hunde für die Polizei von New South Wales züchtete und dessen Aufgabe es war, nach Ritualmorden Leichen zu beseitigen. Url

Mein letzter Punkt ist also dieser: Url

ALLE großen Verbrechen innerhalb Australiens stammen aus der einheitlichen, weltumspannenden Handelsoperation, die ich beschrieben habe. Wenn man diese Operation auflöst, wird man den Handel mit Kindern, Drogen und Waffen in unserer Gesellschaft – und vielleicht weltweit – praktisch eliminieren. Das ist meine Feststellung. Url


Übersetzung: Causalis Spezial (Links hinzugefügt) Url

Bilder zum großen Teil von Fionas Webseite https://fionabarnett.org Url

Quellen[+]

Meinung hierlassen